Impressionen von der 9. SmokeRsNight - 2016

Impressionen von der 9. SmokeRsNight

Bereits zum 9. Mal haben am Freitag, den 19. August 2016, das Ehepaar Ute und Thomas Schmidhuber vom Zigarrenhaus Riegler zu einer SmokeRsNight eingeladen.

Die etwa 60 Gäste verbrachten einen wunderschönen, genussvollen Abend in der extra dafür ausgebauten und erstmalig in Betrieb genommen Scheune der Wirtschaft von Johann Gerner, noch dazu bei herrlichem Wetter. Für die Unterhaltung der Gäste sorgte Jörg Kaiser mit dem an diesem Abend passenden Programm Fränkische Frotzeleien“ in zwei lustigen Programmteilen zum aktuellen Weltgeschehen in Franken.

Begleitet wurde die Veranstaltung von der Arnold Andre – The “einzigartigen” CigarCompany und Herrn Robert Dzeba.

Das exzellente Essen, das als siebengängiges Dinner serviert wurde, begleiteten drei dominikanische Zigarren mit den klangvollen Namen Leon Jimenes, Davidoff Grand Cru No. 2 und der Neuerscheinung Buena Vista Toro. Zwischen den Gängen und auch nach dem Essen nutzten viele Gäste die Möglichkeit, ihre unterhaltsamen Gespräche in der sommerlich warmen Nacht im Garten vor der festlichen Scheune bei Kerzenlicht fortzusetzen. Auch die mobile Genussbar, ausgestattet mit einer erlesenen Auswahl an Rum und Whisky, sorgte den ganzen Abend für das Wohl der Gäste.

Der Abend stand ganz im Zeichen besonderer Zigarren-Formate und

Auszug aus der regionalen Presse:
Ute und Thomas Schmidhuber machen für ihre SmokeRsNight keine allgemeine Werbung. „Wir laden jedes Jahr unsere Kunden per Anschreiben ein. Auch die Zigarrenraucher, die zu uns in den Laden kommen, erhalten eine Einladung.“ So hat sich der Kreis der SmokeRsNight-Teilnehmer über die Jahre hinweg behutsam erweitert. Ursprünglich gestartet mit 25 Teilnehmern, bringen nun viele Kunden im nächsten Jahr ein oder zwei Freunde oder Bekannte mit. So hat die SmokeRsNight ein beinahe familiäres Ambiente, viele kennen sich untereinander.

Zur SmokeRsNight hat Thomas Schmidhuber seine Kunden zu Gast. Ihnen möchte er einen unvergesslichen Abend gestalten. Ihm ist es ganz besonders wichtig, dass diese SmokeRsNight keine Verkaufsveranstaltung ist. „Natürlich könnte man auch dies machen, aber das ist ein anderer Ansatz. Wir möchten, dass unsere Gäste an diesem Abend entspannen, abschalten, den Alltag draußen lassen können.

Mit Stolz lässt sich feststellen, dass dieses Genuss-Event mittlerweile ein fester Bestandteil in der süddeutschen Aficionado-Szene geworden ist.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten